Logo

Verschwiegene Technologien

 

Wie bereits eingangs erwähnt: Ein Großteil der elementaren Probleme auf unserer Erde hätten schon vor Jahrzehnten gelöst werden können (und das ganz ohne aufwendige Forschungsarbeit oder Technik). Die Natur hätte uns alles gegeben, was wir dazu benötigen. Das diese Lösung nicht gewollt ist, ist leider eine Tatsache, der wir ins Gesicht sehen müssen (mehr dazu auf der  Startseite). Nun wird uns aber nicht nur dieser Wunder-Bio-Rohstoff Hanf vorenthalten, sondern noch viel viel mehr...   
Robert Stein zum Thema freie Energien. Er geht auf weltverändernde Konzepte und Technologien (wie zum Beispiel Desert Greening, womit sich der Welthunger und - wie der Name schon sagt - im gleichen Zuge die rasante Ausbreitung der Wüsten - bekämpfen ließe) ein.
Robert Stein Thumb
 
Was wäre, wenn Strom bereits in antiken Kulturen erzeugt und drahtlos verteilt worden wäre (das dies möglich ist, konnte Nikolai Tesla bereits vor inzwischen über 100 Jahren darlegen!)? Nicht nur das: Was wäre, wenn man Energie auch noch ganz anders erzeugen konnte? Hier ein Bericht über die herausragenden Eigenschaften von Pyramiden zur Energieerzeugung und über Teslas bahnbrechenden Forschungsergebnisse (Nikolai Tesla wurde seiner Zeit selbst von Albert Einstein übrigens als der klügste Mensch der Welt bezeichnet - was ihm aber letztdenendes nichts nützte)!
Tesla Thumb
 
Fachleute wie Christopher Dunn (der Maschinenbau-Experte teilt sein Wissen hierüber auch in verschiedenen Videos auf YouTube) behaupten übrigens das gleiche über die eigentliche Funktion der Giza Pyramide. Es passt doch zugegebenermaßen perfekt ins Bild, oder? Vorallem, wenn man bedenkt, dass diese Pyramide unter Berücksichtigung aller Schwierigkeiten ihrer Erbauung (z.B. die Tatsache, dass sie acht Seiten hat), in dieser Form niemals mit primitiven bronzezeitlichen Mitteln, erbaut werden hätte können. Der technische Fortschritt um ein derartiges Bauwerk zu errichten muss gigantisch gewesen sein, unabhängig davon, was man uns versucht zu erklären. Dafür, dass dieses Monument einen ganz anderen Zweck hatte, spricht auch die Tatsache, dass man keine Belege dafür gefunden hat, dass es überhaupt ein Grabmal war (mehr dazu auf der Startseite)!
Wie haben es unsere Vorfahren überhaupt geschafft, derartige Megalithenbauten wie die Pyramiden zu errichten? Eine durchaus plausible Antwort auf einen Teil dieser Frage lieferte aller Wahrscheinlichkeit nach Edward Leedskalnin: Klang (durch das Erzeugen bestimmter Schwingungen/Frequenzen)! Leedskalinin erbaute alleine(!) das Coral Castle in Florida aus tonnenschweren Megalithen. 
Update 12.3.2019: Auch dieses Video wurde von YouTube bereits entfernt (siehe hier https://www.youtube.com/watch?v=WRPAjNiH4n0), ich habe es aber dort wieder hochgeladen. Man gucken, für wie lange es dort bleibt.
Coral Castle Thumb
  

In welcher Welt wir leben würden, wenn  diese Technologien (die teils uralt sind), Konzepte und dieser biologische Super-Rohstoff Einlass in sie erhalten hätten? Es lohnt sich wirklich zu verstehen, dass finanzielle Interessen revolutionäre Einschnitte stets verhindern und die Profiteure vor nichts zurückschrecken. Wenn man immer noch voller Hoffnung ist, dass unsere Energieprobleme auf dieser Erde gelöst werden können, so muss man den Tatsachen ins Gesicht sehen: Die wahren Nutznießer unseres Systems würden dies nie zulassen. Da es aber nichts nützt, Trübsal zu blasen und den Kopf in den Sand zu stecken, kann ich nur empfehlen, diese Information zu teilen und anzufangen, diese neue Realität als Chance zu sehen. Es darf alles hinterfragt werden, auch das, was man dir über dich versucht zu verheimlichen (und genau diese Erkenntnise werden es sein, die dich aus diesem geistigen Gefängnis befreien werden)!