Logo

Erde und Mensch

 

Das es viel mehr gibt zwischen Himmel und Erde, bekommt die Masse von uns nicht mal ansatzweise mit. Welche Rolle spielen zum Beispiel Morphogenetische Felder und kann man ihre Existenz beweisen? Was hat es mit Kymatik und Kirlian auf sich? Wissen wir wirklich alles über die menschliche Vergangenheit oder wird uns auch hier etwas vorenthalten?
Uns wird erklärt, dass der Orientierungssinn von Vögeln mit ihrem Instinkt zusammenhängen könnte oder mit dem Magnetfeld der Erde - so genau weiß man das nicht. Einige Menschen berichten davon, dass ihr Hund oder ihre Katze spürt, wenn man sich auf dem Weg nach Hause befindet. Auch hierfür gibt es nicht den Ansatz einer Erklärung - dennoch gehen die Tiere auf einmal in Warteposition. Wie kommt es, dass, wenn man gerade an eine Person gedacht hat, plötzlich der Anruf von dieser Person kommt oder eine Nachricht? Diese Dokumentation hat eine Erklärung für anscheinliche Phänome dieser Art parat: Morphogenetische Felder, auch Quantenfelder genannt.

Morphische Felder

 
Auch der Mensch ist viel mehr als es vordergründig scheint. In diesem Beitrag wird unter anderem auf das Heilverfahren Kirlian eingegangen, welches dem Doktor ermöglicht, ein umfassendes Gesundheitsbild seines Patienten alleine anhand seines energetischen Fingerabdrucks zu erstellen, um, je nach Resultat, den Patienten entsprechend behandeln zu können. Die Erfolge durch die Anwendung dieser Methode sind schier unglaublich. Auf unser Energiefeld nach unserem Ableben wird ebenfalls eingegangen, und welche Veränderungen entsprechende Messgeräte daran wahrnehmen und was diese zu bedeuten haben.

Energie und der Mensch

 
Auch zu diesem Thema dürfte kaum jemand etwas gehört haben: Wie kann es sein, dass sich durch bestimmte Klänge/Töne Wasser in wunderschöne Muster verformen lässt? Diese künstlich hervorgerufenen Formen treten aber nicht nur im Labor von Alexander Lautwasser auf, sondern sie stellen gleichzeitig die sogenannten Urformen dar, die sich auf winziger, aber auch auf größerer Ebene, überall in der Natur wiederfinden lassen! Wenn man durch Klänge Materie formen kann und diese Formen in der Materie bereits überall aufzufinden sind, gibt es dann ein Muster für Schöpfung? Die Kymatik - vorgestellt von Alexander Lautwasser.

Kymatik v.1.2

 
Das Vorweg: Wenn man sich die Erkenntnise Darwins zu seiner Evolutionstheorie anschaut, so hat er recht gehabt! Allerdings kann lediglich eine Mikroevolution hierzu bewiesen werden, jedoch keine Makroevolution! Zwischen beiden gibt es allerdings gravierende Unterschiede. Diese werden kurz zusammengefasst wiedergegeben von Prof. Dr. Scherer.

Scherer v.1.1

 
Wie kann es sein, dass diese Theorie der menschlichen Makroevolution (von der Scherer spricht), die bis heute nicht bewiesen werden konnte, es bis in unsere Schulbücher geschafft hat und als allgemein gültige Tatsache verbreitet wird? Wenn diese Theorie wissenschaftlich gesehen nicht haltbar ist, sondern sie uns seit der Schule lediglich als Tatsache angepriesen wird, ist es dann vielleicht so, ähnlich wie bei dem Thema Reinkarnation (hier), dass man uns bewusst nicht sagen WILL, was wir wirklich sind und wo wir herkommen, um uns klein und bedeutungslos zu halten, damit wir weiter gut funktionieren als Zahnräder dieses Systems? 
In diesem Zusammenhang macht auch die Verschleierung von Funden Sinn, die der uns erklärten evolutionären Entwicklung vehement wiedersprechen. Auf einige dieser archäologischen Funde und mit welchen Gegnern er zu kämpfen hat, darauf geht Klaus Dona in diesem Vortrag ein. 

Dona v.1.2

 
Auch der Geologe Dr. Kruparz teilt seine Kenntnisse hier. Sie gehen perfekt einher mit den Funden von denen Klaus Dona berichtet, beziehen sich aber auf uralte Bauten, deren Erbauungzeiten ebenfalls nicht in den evolutionären Ablauf der Menschheitsgeschichte passen. Als ein Beispiel wird die Sphinx genannt: Die Spuren von uralten Errusionsspuren an ihr lassen keinen Zweifel über das wahre Alter von ihr offen! Außerdem beschreibt er eine ganz andere Art der menschlichen Evolution - und zwar im Zusammenspiel mit unserer Erde!

Kruparz v.1.2